Herzlich Willkommen
auf den Seiten des im Jahr 1904 gegründeten Geschichts- und Alterumsverein Ellwangen e.V.

Aktuelles:

Corona,Pest und Grippe –

Pandemien in Ellwangens Geschichte

Die aktuelle Corona-Situation ist nicht die erste Pandemie, die Ellwangen heimsucht. Neben der Pest im 14. Jahrhundert, hatte auch die sogenannte “Spanische Grippe” 1918 ihre Auswirkungen auf Ellwangen.

Eine Online-Vortragsreihe von Dr. Hoffmann beleuchtet das Seuchengeschehen in Ellwangen aus historischer Perspektive.

Pestopfer auf dem Ellwanger Marktplatz

 © Rainer Weiss, Landesamt für Denkmalpflege, Baden-Württemberg

Vorabauszug aus dem kommenden Ellwanger Jahrbuch Band 47:

„Du bist kein Untertan mehr, du bist ein freier Staatsbürger“:

Ellwangen zwischen Kriegsende, Revolution und demokratischem Neuanfang 1918/19

Aufsatz von Dr. Michael Hoffmann zum Download

Schlossmuseum

Das Schlossmuseum ist ab 21. Mai 2020 wieder am Samstag, Sonn- und Feiertagen von 13-17 Uhr geöffnet.

Letzter Einlass: 16:30 Uhr.

Kontakt zum Schlossmuseum unter Tel.: 07961/54380 oder Mobil: 0162/9188006.

Veranstaltungen

Derzeit sind alle kulturellen Veranstaltungen untersagt.

Ab Juni geplante Termine finden Sie unter:

Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir sie über aktuelle Veranstaltungen und Termine.

Bei Interesse tragen Sie sich bitte hier ein:

Über uns

Der Geschichts- und Altertumsverein Ellwangen e.V. steht in der Tradition regionalgeschichtlicher historischer Vereinigungen, er wurde am 10. November 1904 gegründet und zählt aktuell ca. 600 Mitglieder.

Ellwanger Jahrbuch

Seit 1910 dokumentiert das Ellwanger Jahrbuch die Ellwanger Geschichte. Neben einer fortlaufenden Chronik der aktuellen Ereignisse enthält das im Zweijahresrhythmus erscheinende Jahrbuch wissenschaftliche Aufsätze zur Ellwanger Geschichte.

Kommende Veranstaltungs-Termine: