Herzlich Willkommen
auf den Seiten des im Jahr 1904 gegründeten Geschichts- und Alterumsverein Ellwangen e.V.

Aktuelles:

Tagefahrt nach Kempten

Achtung! Wird aus internen Gründen in das Frühjahr 2023 verschoben! Weitere Informationen folgen in Kürze.

Sonntag, 11. September 2022

Archäologischer Park Cambodunum, Residenz, Basilika St. Lorenz, Kempten-Museum, Pfarrkirche St. Mang

Anmeldung ab sofort schriftlich, telefonisch oder per E-Mail bei Joachim Renschler, Hubertusweg 9, 73479 Ellwangen, Tel. 07961/3627, E-Mail: joachim.renschler@t-online.de

Die Zahl der Teilnehmer ist aus organisatorischen Gründen auf 30 Personen begrenzt.

Die Fahrt ist eine Kooperation zwischen dem Geschichts- und Altertumsverein Ellwangen und dem Stiftsbund.

Werden Sie Mitglied im Geschichts- und Altertumsverein Ellwangen e.V.!

Mit Ihrem Beitrag ermöglichen Sie uns den Betrieb des ehrenamtlich geführten Schlossmuseums, die regelmäßige Herausgabe des Ellwanger Jahrbuches und die Förderung wissenschaftlichen Arbeitens.
Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Schlossmuseum Ellwangen geöffnet

Die vielfältigen Ausstellungen in den barocken Prunkzimmern des Schlosses zeigen in 16 Schauräumen Sammlungen der Ellwanger Geschichte und ihrer Umgebung.
Auch in der Besuchersaison 2022 werden wieder die beliebten Sonderführungen angeboten, darunter auch spezielle Programme für Kinder, die sich als Begleitprogramm für Kindergeburtstage eignen. 

Das Schlossmuseum ist regulär zu folgenden Zeiten geöffnet: Di. bis Sa.: 14-17 Uhr, So.- und Feiertag: 13 bis 17 Uhr. Schloss- und Museumsführungen sowie museumspädagogische Programme sind auch außerhalb der Öffnungszeiten jederzeit nach Vereinbarung möglich.

Informieren Sie sich zu den Führungen unter: info@schlossmuseum- sowie telefonisch unter: 07961/54380 oder Mobil: 0162/9188006.

175 Jahre TSV Ellwangen

Den Anfängen des traditionsreichen TSV Ellwangen, der dieses Jahr sein 175-jähriges Jubiläum feiert, ist im Schlossmuseum Ellwangen eine eigene Vitrine gewidmet. Diese zeigt die Sensen der “Sensenmänner” – eine Form der Bürgerbewaffnung – und die Fahne von 1848.

EIN ONLINE-VORTRAG BEFASST SICH MIT DER GRÜNDUNGSZEIT DES TURNVEREINS:

Ein Verein, dessen Vorsitzender vorbestraft ist, der von der Polizei überwacht wird und der verbotene Symbole verwendet – klingt das nach einer seriösen Sache?

“Sport oder Politik? Die Gründung des Ellwanger Turnvereins 1846 im historischen Kontext zwischen Revolution und Kaiserreich “

Dieser Vortrag unseres stellvertretenden Vorstandes Dr. Michael Hoffmann geht dieser Frage im Hinblick auf die ersten 25 Jahre des Ellwanger Turnvereins nach und beleuchtet insbesondere das politische und weltanschauliche Selbstverständnis der ersten Turner in Ellwangen.

Zur Geschichte des “Turnvereins” findet sich eine ausführliche Darstellung unseres Ehrenmitgliedes Dr. Hans Pfeifer auf der Internetseite des TSV:

Online-Vortrag von Dr. Michael Hoffmann zum Ellwanger Kreis

Was unser föderales System  mit Ellwangen zu tun hat, zeigt  ein Vortrag von Dr. Michael Hoffmann über den sogenannten Ellwanger Kreis der CDU/CSU, der auf dem Schönenberg und im Gasthaus Goldener Adler ab 1947, also zwei Jahre nach Kriegsende, zu tagen begonnen hatte. 

Vortrag Dr. Hoffmann zum Ellwanger Kreis

Ellwanger Jahrbuch Band 47

Die aktuelle Ausgabe des Ellwanger Jahrbuchs, Band 47 (2018/2019) wurde am 24. September der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Ellwanger Jahrbuch ist zum Preis von 40 € im örtlichen Buchhandel erhältlich.

Mitglieder des Geschichts- und Altertumsverein Ellwangen e.V.  erhalten ein Exemplar des Ellwanger Jahrbuchs kostenfrei. 

Corona,Pest und Grippe –

Pandemien in Ellwangens Geschichte

Die aktuelle Corona-Situation ist nicht die erste Pandemie, die Ellwangen heimsucht. Neben der Pest im 14. Jahrhundert, hatte auch die sogenannte “Spanische Grippe” 1918 ihre Auswirkungen auf Ellwangen.

Eine Online-Vortragsreihe von Dr. Hoffmann beleuchtet das Seuchengeschehen in Ellwangen aus historischer Perspektive.

Pestopfer auf dem Ellwanger Marktplatz

 © Rainer Weiss, Landesamt für Denkmalpflege, Baden-Württemberg

Auszug aus dem Ellwanger Jahrbuch Band 47:

„Du bist kein Untertan mehr, du bist ein freier Staatsbürger“:

Ellwangen zwischen Kriegsende, Revolution und demokratischem Neuanfang 1918/19

Aufsatz von Dr. Michael Hoffmann zum Download

Über uns

Der Geschichts- und Altertumsverein Ellwangen e.V. steht in der Tradition regionalgeschichtlicher historischer Vereinigungen, er wurde am 10. November 1904 gegründet und zählt aktuell ca. 600 Mitglieder.

Ellwanger Jahrbuch

Seit 1910 dokumentiert das Ellwanger Jahrbuch die Ellwanger Geschichte. Neben einer fortlaufenden Chronik der aktuellen Ereignisse enthält das im Zweijahresrhythmus erscheinende Jahrbuch wissenschaftliche Aufsätze zur Ellwanger Geschichte.

Kommende Veranstaltungs-Termine:

Monatlich Liste / Listenansicht Grid Tile
September 2022
Oktober 2022
November 2022
Dezember 2022
Keine Veranstaltung gefunden